Diskriminierungen

Debatte: Von Exzellenzen, Eliten und Avantgarden

Ausgabe 2 | 2016

Die Zeitschrift für Kulturwissenschaften dient als kritisches Medium für Diskussionen über »Kultur«, die Kulturwissenschaften und deren methodische Verfahren. Ausgehend vom internationalen Stand der Forschung sollen kulturelle Phänomene gleichermaßen empirisch konzis wie theoretisch avanciert betrachtet werden. Auch jüngste Wechselwirkungen von Human- und Naturwissenschaften werden reflektiert.
Diese Ausgabe untersucht körperbasierte soziale Diskriminierung aus der Perspektive der Literatur- und Kulturwissenschaft, der Psychologie, der Medizin und der Sportwissenschaft. Es wird gezeigt, wie Differenzen diskursiv und sozial produziert und wie ungleiche Machtverhältnisse naturalisiert werden.

Bestellen E-Book bestellen Abonnieren

THEMA

  • Diskriminierung. Versuch einer Begriffsbestimmung
    Dorothee Kimmich und Schamma Schahadat
  • Einer ohne alle oder alle ohne Einen? Eine sozialpsychologische Perspektive auf Ausschluss und Austritt aus Gruppen
    Lara Ditrich und Kai Sassenberg
  • Körperlichkeit als Devianz. Zur sozialen Konstruktion des übergewichtigen Körpers und ihrer Folgen
    Ansgar Thiel, Katrin Giel, Hendrik Thedinga und Stephan Zipfel
  • Diskriminierung und Antidiskriminierung als Praktiken der Entortung. Der Konstanzer Burkini-Fall
    Özkan Ezli
  • Diskriminierung als Fundament der russischen Utopie. Einige Anmerkungen zur Sitcom Interny (Praktikanten, 2010-2016)
    Valentin Peschanskyi
  • Parallelgesellschaft Hochkultur. Rassifizierte Inklusions- und Exklusionsmechanismen im deutschen Repertoiretheater
    Franziska Bergmann
  • Discriminare. Über die Absonderung und Entkriminalisierung der Deutschen
    Thomas Keller
  • Zwischen universalistischem Anspruch und partikularen Prämissen. Die rassialisierten Grenzen der französischen Literatur
    Sarah Burnautzki
  • Das Höcke-Patzelt-Debakel. Oder: Die Wiederkehr des Biorassismus
    Stephanie Lavorano und Carolin Mehnert

DEBATTE

  • Von Exzellenzen, Eliten und Avantgarden
    Andreas Heinz
  • Nachwuchsförderung im Konstanzer Exzellenzcluster »Kulturelle Grundlagen von Integration«
    Miriam Lay Brander und Sarah Schwab
  • Mit Exzellenz zum Ziel der Chancengleichheit? Die Position einer Gleichstellungsakteurin an einer »Eliteuniversität«
    Marion Woelki
  • Die Europa-Universität Viadrina und die Exzellenzinitiative
    Alexander Wöll